„Leben ist nicht genug, sagt der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!“ Dichter Hans Christian Andersen


 

 Warum habe ich  ViO- Baby gegründet?

 

Als Mama gibt es nichts, was mir wertvoller ist, als mein zauberhaftes Kind. Womit es spielt, was es isst, worum sich seine kleine Gedankenwelt dreht. Ebenso wichtig ist mir auch, was mein Kind am Leib trägt. Letzten Endes tragen wir ein kleines Stück Verantwortung nicht nur für unser Kind aber auch für die Welt da draußen. Wenn ich daran denke, wie Kinder in der dritten Welt unter widrigsten Bedingungen unsere günstigen Kleidungsstücke von der Stange herstellen, wird mir ganz anders. 

Ganz davon zu schweigen, dass die ökologische Bilanz ganz schlecht ausfällt. 

Ich möchte keine Abstriche machen. Auch nicht bei der Kleidung meines Kindes. Nachhaltigkeit schreibe ich ganz groß. 

Mode, die mir gefällt, ist Mode, hinter der ich stehen kann. 

 

ViO-Baby zaubert mit viel Liebe in der heimischen kleinen Nähwerkstatt wunderschöne, bunte, zum dahinschwelgen süße Baby- und Kindermode. In Bio Qualität, mitwachsend für  lange Tragefreude und so bequem! Gefällt Mamas und Babies!

 

Du möchtest noch mehr über ViO-Baby erfahren?

 

ViO ist ein Akronym für ihren Namen. Viktoria Obermaier. Der Nachname so bayrisch wie sie selbst. Als Münchner Kindl ist sie ihrer Heimat seit jeher treu geblieben. 

Das Nähhandwerk und die Begeisterungsfähigkeit für ausgefallene Stoffe hat sie übrigens von ihrer ebenso durch und durch bayerischen Großmutter geerbt. 

Eine Herzensangelegenheit sind ihr Nachhaltigkeit und höchste Qualität. Herzflattern bekommt sie, wenn sie sich auf die Suche nach schönen Stoffen machen kann, neue Schnitte kreieren und außergewöhnliche Kombinationen zusammen stellen darf. Wenn ViO eines nicht ist, dann langweilig. 

Jeden Abend zieht es ViO aufs neue an ihre Nähmaschine. Mit Liebe zum Detail fertigt sie jedes einzelne Stück mit größter Sorgfalt.

 

Wenn Vio nicht gerade an der Nähmaschine sitzt oder ihr der Kopf vor neuen Ideen sprudelt, hält ihr kleiner 18 Monate alter Sohn sie auf Trab.

Er war ihr größter Herzenswunsch und ist ihre größte Inspiration. 

Schwanger mit ihm hatte sie den Wunsch, für ihren Sohn selbst etwas Schönes zu gestalten und mit ihren eigenen Händen zu schaffen. Ihr einzigartiges Baby sollte auch einzigartige Kleidungsstücke tragen. Und so entstand Vio-Baby. Die Bewunderung für ihre zuckersüßen Babysachen hat sich schnell im Familien- und Bekanntenkreis ausgebreitet. Und viele "ohhhh...ahhhh...." und "mei wia liab"s später hat sie die Stoffe auch für andere Mamas durch die Nähmaschine rattern lassen, die von ihren Kunstwerken ganz verzaubert waren.

 

Wenn Vio eines nicht mag, dann ist es Stillstand. Und so kommt es, dass sie stetig neue Ideen in die Tat umsetzt. Jede Saison kreiert sie eine neue Kollektion, damit ja keine Langeweile aufkommt. 

So bunt wie ihr Leben sind auch ihre Werke. Das gewisse Etwas und das besondere Detail sind immer mit dabei.